Unternehmen

Haupterwerbszweige waren und sind die Landwirtschaft und der Bergbau (Marmor, Kalkstein, Diabas oder "Grünstein", Amphibolit). Mit der endgültigen Schließung des Kalkwerkes Borna (von 1965 bis 2000 prägten die drei Hochöfen das Bild Bornas) im Jahr 2000 fiel ein wesentlicher Arbeitgeber in der Region weg. Geblieben sind, neben der Landwirtschaft, zwei Steinbrüche in Nentmannsdorf und Friedrichswalde sowie eine stattliche Anzahl von Dienstleistungs- und Handwerksbetrieben.

Die wichtigsten Gewerbebetriebe (ohne Garantie auf Vollständigkeit) stellen wir Ihnen im Anschluss vor.

Gemeinde Bahretal in der Sächsischen Schweiz, nahe Pirna, Dresden, Königsstein in Sachsen hat 21 User
<< Start < Zurück 1 [2] Vor > Ende >>

Daten Kontaktinfos
Borna Nr. 5
01819
Bahretal
035 025 / 51 897
-
-
Ottendorf Nr. 36
01819
Bahretal
035 025 / 57 433
035 025 / 57 434
-
Nentmannsdorf Nr. 7
01819
Bahretal
035 025 / 51 230
-
-
Borna Nr.13a
01819
Bahretal
035 025 / 50 305
035 025 / 50 300
Nentmannsdorf 61
01819
Bahretal
+49 35025 573330
+49 35025 573340
Borna Nr. 26
01819
Bahretal
-
035025 – 54 93 4

<< Start < Zurück 1 [2] Vor > Ende >>